HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Wird die Behandlung von der Krankenkasse übernommen?


Leider übernehmen gesetzliche Krankenkassen zumeist nicht die Kosten für einen Heilpraktiker. Hier kann eine Zusatzversicherung helfen. Bei einigen Versicherungsgesellschaften werden Pakete angeboten, die auch die Behandlung eines Heilpraktikers abdecken.Die meisten privaten Krankenkassen hingegen decken eine Reihe naturheilkundlicher Therapieformen ab. Privatversicherte sollten vor der Behandlung bei Ihrer Versicherung nachfragen, ob und inwieweit die Kosten übernommen werden.




Wie lange dauert eine Sitzung?


Im Gegensatz zur Schulmedizin dauert die Erstanamnese etwa 1 ½ - 2 Stunden.




Was kostet eine homöopathische Behandlung?


Demnächst mehr Infos




Versäumen eines Behandlungstermins - Ausfallhonorar


Demnächst mehr Infos




Wie lange dauert es in der Regel bis ich einen Termin bekommen kann?


Die Wartezeiten sind in Regel nicht sehr lange. In akuten Fällen können Sie auch kurzfristig einen Termin erhalten. Rufen Sie mich an unter der Mobilnummer 0171 / 6 89 41 52, wir finden sicher eine Lösung.




Machen Sie auch Hausbesuche?


Demnächst mehr Infos




Wie viele Behandlungen brauche ich?


Das hängt von Ihrem Problem ab und kann nicht pauschal beantwortet werden. Bei einer Ursachentherapie kann die Behandlung schon auch einmal xxx und länger dauern. Allerdings trifft man sich dann nur alle xx Wochen. Bei Akutproblemen sind in kürzeren Abständen x bis x Behandlungen erforderlich, z.B. in der Schmerztherapie.




Kann die Therapie bei Ihnen neben der ärztlichen Behandlung erfolgen?


Demnächst mehr Infos




Kann man auch Termine auf den Abend legen?





Unterliegen Sie der Schweigepflicht?





Muss ich etwas mitbringen?





Ich habe eine lange Anfahrt zu Ihnen – kann ich in der Nähe übernachten?






© 2020 by AJ Design - PRAXIS KLAUS KERNDL